Crowdinvesting-Plattformen in der Kritik

Crowdinvesting erfreut sich gerade im Bereich der Immobilienbeteiligung zunehmender Beliebtheit, ermöglicht es doch bereits mit kleinen Beträgen die Investition in diesen Sachwert. Doch Verbraucherschützer stellen dieser Form der Geldanlage ein schlechtes Zeugnis aus. Grundlage der Kritik ist eine Studie der Universität Bamberg im Auftrag des baden-württembergischen Verbraucherschutzministeriums. Das Fazit der Studienautoren: Die Risikoaufklärung über die Investments sei mangelhaft, eine ausreichende …..

Versicherer investieren vorsichtiger als bisher

Versicherer bewerten das aktuelle Marktumfeld zunehmend skeptischer und legen wieder mehr Wert auf Sicherheit. Das sind die Kernergebnisse der Studie „Foggier as we climb“ des Marktforschungsunternehmens KRC Research, die im Auftrag der GSAM Insurance Asset Management durchgeführt wurde. Das Unternehmen managt weltweit für Versicherer ein Vermögen von rund 257 Milliarden US-Dollar, die seit 2011 jährlich herausgegebene Studie basiert auf Angaben …..

Vermögensbildung – Geld für sich arbeiten lassen

Auch junge Menschen können mit geringen, regelmäßigen Sparbeträgen ein Vermögen aufbauen. Doch gut Ding will Weile haben. Beim Aufbau spielt der Faktor Zeit eine wichtige Rolle. Je länger ein Sparplan läuft, desto größer ist die finanzielle Ausbeute. Möglich macht dies der sogenannte Zinseszinseffekt, der durch Spargelder, Zins und Zinseszins entsteht. Bereits Albert Einstein bezeichnete den Zinseszinseffekt als das „Achte Weltwunder“. …..

Steuererklärung 2017 – Abgabetermin 31. Mai / 1. Juni

„Knapp 1.000 Euro beträgt die durchschnittliche Erstattung“, erklärt Erich Nöll, Geschäfts-führer des BVL, „deshalb ist den meisten Arbeitnehmern die Abgabe einer Einkommensteuererklärung unabhängig von einer gesetzlichen Verpflichtung zu empfehlen.“ Die Abgabefrist 31. Mai 2018 gilt letztmalig in diesem Jahr und betrifft alle Bürger, die zu einer Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet sind. Dort, wo Fronleichnam Feiertag ist, verlängert sich die Frist …..

Bundesbank-Buch – Das Gold der Deutschen

Die Deutsche Bundesbank stellt erstmals ein Buch über die deutschen Goldreserven vor. „In der Publikation ‚Das Gold der Deutschen‘ beschreibt die Deutsche Bundesbank ausführlich die Rolle des Goldes als Zahlungsmittel, als Währungsreserve und als Edelmetall“, sagte Vorstandsmitglied Carl-Ludwig Thiele anlässlich der Buchvorstellung. Das Buch enthalte ausdrucksvolle Hochglanzbilder von Goldmünzen und von Goldbarren aus dem Bundesbanktresor. „Wir wollten den Leserinnen und …..